Nebenjobs

Sie sind von der Uni nicht gerne gesehen und doch sind sie oft absolut notwendig: Nebenjobs. Was müsst ihr für euren Unterricht zu dem Thema wissen?



Über 60% aller Studierender jobben neben dem Studium, um sich ihren Lebensunterhalt zu finanzieren. Nach der Unterstützung der eigenen Eltern sind Nebenjobs damit die zweithäufigste Geldquelle für angehende Akademiker.

Nebenjobs sind eine wichtige Gelegenheit, um praktische Arbeitserfahrungen zu machen und soziale Kontakte zu knüpfen. Trotzdem sind sie häufig an Universitäten nicht gern gesehen, einige Privathochschulen schließen sie sogar vertraglich aus. Denn wenn die Beanspruchung durch Nebenjobs zu hoch ist, kann das Studium darunter leiden.

Der Bayerische Rundfunk hat zwei Studenten mit anstrengenden Nebenjobs vorgestellt:

 

Gerade für Abiturienten ergeben sich häufig viele formelle Fragen: Verträgt sich ein Nebenjob mit dem Kindergeld? Wie sieht es mit der Versicherung aus? Wieviel darf ich neben dem BAföG dazuverdienen? Das Magazin ZEIT Campus hat hier kompakte Infos zum Nebenjob von A bis Z zusammengestellt.

Im Fokus der Unterrichtseinheit zu Nebenjobs könnte auch stehen, welche Nebenjobs überhaupt in Frage kommen. Hier seht ihr die 10 häufigsten Studentenjobs:

Statistik: Die zehn häufigsten Studentenjobs | Statista

Und was verdient man so als studentisch Beschäftigter? Das ist ganz unterschiedlich. Aber in der Regel bewegt sich der Verdienst zwischen 250 und 500€, wie diese Erhebung zeigt:

Statistik: Wie viel Euro netto im Monat verdienen Sie damit, dass Sie neben Ihrem Studium arbeiten? | Statista



  • Zeitmanagement im Nebenjob

    Die Schüler notieren zunächst alles, was sie unter der Woche regelmäßig und gerne tun und schätzen den dazugehörigen Zeitaufwand. Danach stellst du ihnen eine Übersicht über die durchschnittlich investierten Semesterwochenstunden in den einzelnen Studiengängen zur Verfügung. Sie wählen einen Studiengang und sehen dann, wie viel Zeit ihnen pro Woche neben dem Studium verbleibt.

  • Umfrage

    Gibt es eine Universität in der Nähe deiner Schule? Dann bitte die Schüler im Unterricht doch einen Fragebogen zum Thema Nebenjobs zu entwerfen. Danach können sie eine Exkursion zur Uni und eine Umfrage unter den Studenten machen!

  • Ungewöhnliche Studentenjobs

    Der Spiegel-Artikel „Ungewöhnliche Studentenjobs: Ja, dafür werden wir bezahlt“ (siehe Box unten rechts) porträtiert fünf Studenten mit ungewöhnlichen Nebenjobs. Eine Gruppe kann sich jeweils mit einem Portrait auseinandersetzen und herausarbeiten, was aus ihrer Sicht für und was gegen den jeweiligen Nebenjob spricht. Anschließend werden die Ergebnisse im Plenum präsentiert.

  • Aufgabe Jobsuche

    Als Hausaufgabe oder während des Unterrichts suchen die Schüler Stellenanzeigen für Nebenjobs im Internet, z.B. bei der Bundesagentur für Arbeit unter den Suchbegriffen Studentenjob/Nebenjob/Minijob. Sie sollen einen Job finden, den sie machen würden und ihr Ergebnis kurz im Plenum präsentieren.


Vertiefungsvideos

Die Plattform careerloft ist an eine Uni gegangen und hat die Studenten gefragt, was sie nebenbei arbeiten.



Lass uns in Kontakt bleiben

Wir bauen gerade viele neue Themenseiten auf.
Sollen wir dich informieren, sobald es etwas Neues gibt?

Trage dich hier ein, wenn du kostenfreie Lehrerbildung genauso liebst wie wir – und wir dich rund um das Projekt schule.org auf dem Laufenden halten sollen.



Online-Fortbildung zum Thema
„Unterrichtsstörungen“

  • Viele neue Themen und Videos
  • Aufgaben, Quiz und Selbsttests
  • Fortbildungszertifikat nach Abschluss
  • Kurzweilig und flexibel von zuhause lernen
  • KOMPLETT KOSTENLOS

JA, das möchte ich ausprobieren.
Schickt mir eine Mail, sobald der Kurs online ist.

An die ersten 1.000 TeilnehmerInnen schicken wir als Dankeschön eine Urkunde per E-Mail.

Sie sind unsere „Pioniere der digitalen Lehrerbildung".